KOSTEN - LEISTUNGEN DER HEBAMME

Hier erhalten Sie einen Überblick über die Kosten

Kostenübernahme aus der Grundversicherung (ohne Selbstbehalt & Franchise)

 

Leistungen vor der Geburt

  • 7 Schwangerschaftskontrollen bei einer normal verlaufenden Schwangerschaft
  • Betreuung eine Risiko-Schwangerschaft nach ärztlicher Verordnung
  • min. 150.- an einen Geburtsvorbereitungskurs

 

 

Leistungen nach der Geburt

  • Hebammenbetreuung zu Hause der bis zum 56. Tag nach der Geburt (bei Erstgebärenden, nach Kaiserschnitt, Mehrlingen oder einer Frühgeburt max. 16 Besuche, ansonsten 10 Besuche).
  • Betreuung durch die Hebamme mit ärztlichem Zeugnis nach der Geburt bis zum 56. Tag
  • 3 Stillberatungen während der gesamten Stillzeit
  • 1 Abschlusskontrolle nach 6 Wochen durch die Hebamme oder den Arzt

 

Kosten welche zu Ihren Lasten gehen

 

 

Hebammensprechstunde


Wenn Sie sich für eine ergänzende Begleitung der Schwangerschaft durch die Hebamme (reguläre Kontrollen bei Ihrem Gynäkologen) entscheiden, müssen die Kosten in der Regel von Ihnen selber getragen werden (ausser bei einer Risiko-Schwangerschaft). Bitte klären Sie eine mögliche Kostenbeteiligung direkt mit Ihrer Krankenkasse ab

 

Hebammensprechstunde ohne Risiko 45-60 Min:                                  90.-

 

 

Wartgeld (Pikett)

 

Die nachbetreuende Hebamme steht Ihnen für die  Wochenbettbetreuung zur Verfügung.

Bei Ferienabwesenheit oder im Krankheitsfall wird  eine Hebammenkollegin meinen Dienst übernehmen.

 

Diese Kosten werden in der Regel nicht von der Krankenkasse übernommen und gehen zu Ihren Lasten. Früher wurde das Wartgeld teilweise durch die Gemeinden entschädigt. Dieses wurde aus Kostengründen grösstenteils gestrichen. Da das Wartgeld aber ein wichtiger Lohnbestandteil für uns Hebammen ist, müssen die Kosten meist durch die Eltern selber getragen werden.

 

Nach definitiver Abmachung der Nachbetreuung und Erhalt des Pikettgeldes stehe ich Ihnen in der Wochenbettszeit  zur Verfügung und Sie haben eine garantierte Betreuung nach der Geburt (i.R. Geburt zwischen 35-42 Schwangerschaftswochen).

 

Ich werde Ihnen bei Interesse für die Nachbetreuung eine detailierte Beschreibung & eine def. Anmeldung per Post/Mail zusenden.

 

Wochenbettbetreuung nach ambulanter Geburt (< 2 Tage im Spital):   195.-

Wochenbettbetreuung nach Spitalaufenthalt:                                     120.-

 

 

Materialbezug Wochenbett

 

Möchten Sie während der Wochenbettbetreuung Material beziehen (Pumpset, Stillhütchen, Flaschensauger, Bockshornkleekapseln zur Milchsteigerung etc.), stelle ich Ihnen das benötigte Material gerne zur Verfügung. Ich kann dies  nicht direkt über die Krankenkasse abrechnen. Daher stelle ich für den Materialbezug eine Rechnung direkt an Sie aus, welche sie dann der Krankenkasse für eine allfällige Kostenbeteiligung einsenden können.

 

 

 

 

 

Anmeldeformular & Info Nachbetreuung
Bereitschaftdienst Info12.17 neu.docx
Microsoft Word Dokument 25.1 KB